Allgemeine Geschäftsbedingungen

Buchhandlung Bücherwurm, Kollenrodtstr. 55, 30163 Hannover

§ 1 Geltungsbereich
1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Buchhandlung Buchhandlung Bücherwurm, Kollenrodtstr. 55 30163 Hannover (nachfolgend »Buchhandlung Bücherwurm« genannt) und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, Buchhandlung Bücherwurm stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

3. Verbraucher i. S. d. Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, ohne dass diesen eine gewerbliche oder selbständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Unternehmer i. S. d. Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehungen getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Kunde i. S. d. Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.

 

§ 2 Vertragsschluss
1. Die Angebote von Buchhandlung Bücherwurm sind freibleibend. Mit der Bestellung der Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.

2. Buchhandlung Bücherwurm behält sich die freie Entscheidung über die Annahme des Angebots des Kunden vor. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden.

3. Bestellt der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege, wird Buchhandlung Bücherwurm den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

4. Ist das bestellte Werk noch nicht erscheinen, wird die Bestellung vorgemerkt. Bei bereits vergriffenen Werken hat der Kunde die Wahl, die Bestellung zu stornieren oder sich für einen eventuellen Nachdruck oder eine eventuelle Neuauflage vormerken zu lassen. In jedem Fall wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit eines Artikels informiert.

5.Bei eBook-Bestellungen weisen wir darauf hin, dass die hier zum Download angebotenen Dateien mit einem digitalen Wasserzeichen individuell markiert sein können, so dass im Fall einer missbräuchlichen Nutzung unter Beachtung aller zwingenden gesetzlichen Vorschriften die Ermittlung und Verfolgung des ursprünglichen Erwerbers möglich ist.

6. Sofern der Verbraucher die Ware auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von Buchhandlung Bücherwurm gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen per E-Mail zugesandt.

 

§ 3 Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung bei der Bestellung von gedruckten Büchern und

anderen körperlichen Waren

 

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben müssen Sie uns

 

Buchhandlung Bücherwurm

Inh. Konzept und Kontor Verlags- und Vertriebsgesellschaft mbH

Kollenrodstr. 55

30163 Hannover

Tel 0511 – 62 01 71

Fax 0511 – 94 04 04 99

order@buchhandlung-buecherwurm.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können Dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerunfsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Wiederruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

- Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufrechts:

Ein Widerufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton- oder Videoaufnahmen (z.B. CD, Musik- oder Videokassetten, DVD, Blu-ray Discs) oder von Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

 

Ein Widerufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

 

Ein Widerrufsrecht besteht außerdem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Widerrufsformular

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

 

 


 

 

Buchhandlung Bücherwurm

Inh. Konzept und Kontor Verlags- und Vertriebsgesellschaft mbH

Kollenrodstr. 55

30163 Hannover

Fax 0511 – 94 04 04 99

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

_______________________________________________

_______________________________________________

 

 

Bestellt am ___________________ (*)/erhalten am _______________________(*)

 

Name des/der Verbraucher(s) _________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s) _________________________________

_________________________________

_________________________________

 

 

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_________________________________

Datum

 

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

 


 

 

 

 

 

Widerrufsbelehrung bei Bestellung von E-Books

 

Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Buchhandlung Bücherwurm

Inh. Konzept und Kontor Verlags- und Vertriebsgesellschaft mbH

Kollenrodstr. 55

30163 Hannover

Tel 0511 – 62 01 71

Fax 0511 – 94 04 04 99

order@buchhandlung-buecherwurm.de

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachfolgende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Wiederruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für die Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung -

 

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bzw. ist erloschen, wenn der Download des/der E-Books bereits innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist erfolgt ist.

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

 


 

 

 

Buchhandlung Bücherwurm

Inh. Konzept und Kontor Verlags- und Vertriebsgesellschaft mbH

Kollenrodstr. 55

30163 Hannover

Fax 0511 – 94 04 04 99

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

_______________________________________________

_______________________________________________

 

 

Bestellt am ___________________ (*)/erhalten am _______________________(*)

 

Name des/der Verbraucher(s) _________________________________

 

Anschrift des/der Verbraucher(s) _________________________________

_________________________________

_________________________________

 

 

_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

_________________________________

Datum

 

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

 


 


Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (§ 312d Abs. 1 Bürgerliches Gesetzbuch).

§ 4 Lieferung, Gefahrübergang
1. Die Lieferung erfolgt ab Auslieferungslager an die von dem Kunden angegebene Adresse entweder per Boten, Post, Paketdienst oder Spedition. Buchhandlung Bücherwurm ist zu Teillieferungen berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind. Sofern Teillieferungen von Buchhandlung Bücherwurm durchgeführt werden, übernimmt Buchhandlung Bücherwurm die zusätzlichen Portokosten.
2. Angaben über die voraussichtliche Lieferfrist sind unverbindlich, sollte Buchhandlung Bücherwurm dem Kunden nicht im Einzelfall ausdrücklich eine verbindliche Zusage erteilt haben.
3. Ist der Kunde Unternehmer, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Kaufsache an den Spediteur, den Frachtführer oder sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person auf den Kunden über.
Ist der Kunde Verbraucher, geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Kaufsache auf den Kunden über.
Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Verzug der Annahme ist.

§ 5 Preise, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt
1. Bücher sind preisgebunden. Der Verkaufspreis wird von den Verlagen, oft tagesaktuell, festgesetzt. Unsere Angaben zu preisgebundenen Waren im Rahmen des Bestellvorgangs erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, können aber aufgrund der Preisbindung nur unverbindlich sein.
2. Die angegebenen Preise sind Endpreise in Euro. Sie erhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer
Beim Versendungskauf im Inland versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer Versandkostenpauschale in Höhe von € 4,00. Innerhalb von Europa berechnen wir pauschal pro Rechnung die Standardpaketkosten Hermes Paketdienst; ins restliche Ausland pauschal die Standardpaketkosten DHL/Land.
Die Versandkosten für Loseblatt-Ergänzungslieferungen und Abonnements werden von den Verlagen abhängig vom Gewicht der jeweiligen Lieferung festgelegt und lassen sich deshalb nicht im Voraus beziffern.
3. Alle Rechnungsbeträge sind mit Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Der Kunde kann den Kaufpreis per Überweisung oder im Lastschriftverfahren zahlen.
4. Kommt der Verbraucher mit seinen Zahlungen in Verzug, ist Buchhandlung Bücherwurm berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen.
Der Unternehmer hat während des Verzugs die Geldschuld in Höhe von 8 % über dem Basiszinssatz zu verzinsen. Gegenüber dem Unternehmer behalten wir uns vor, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen und geltend zu machen.
5. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Kunden nur zu, soweit sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht. Aufrechnungsrechte stehen dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch uns anerkannt wurden.
6. Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zu vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.

§ 6 Gewährleistung
1. Ist der Kunde Unternehmer, leisten wir für Mängel der Ware zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.
2. Ist der Kunde Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.
3. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu. Daneben stehen dem Kunden - bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen - die weitergehenden Ansprüche auf Schadensersatz zu.
4. Gewährleistungsrechte des Unternehmers setzen voraus, dass dieser seinen Untersuchungs- und Rügepflichten nach § 377 HGB ordnungsgemäß nachgekommen ist. Offensichtliche Mängel sind vom Unternehmer innerhalb einer Frist von 2 Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzuzeigen; andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen.
5. Für Unternehmer beträgt die Gewährleistungsfrist 1 Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist 2 Jahre ab Ablieferung der Ware.

§ 7 Haftung und Schadensersatz
1. Vorbehaltlich der Regelung in Abs. 2 wird die gesetzliche Haftung von Buchhandlung Bücherwurm für Schadensersatz wie folgt beschränkt: Bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen beschränkt sich unsere Haftung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.
Gegenüber Unternehmen haften wir bei leicht fahrlässiger Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten nicht.
2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht in den Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei Übernahme einer Garantie oder schuldhaft verursachten Körperschäden.
3. Der Kunde ist verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und -minderung zu treffen.

§ 8 Sonderbestimmungen für Loseblattwerke und Zeitschriften-Abonnements
1. Sofern der Kunde im Rahmen der Bestellung von Loseblattwerken nichts anderes angibt, erhält er automatisch die nachfolgenden Ergänzungslieferungen.
2. Die Kündigungsfristen für den Bezug von Loseblattwerken werden durch die Bezugsbestimmungen der Verlage bestimmt und werden dem Kunden im Rahmen der jeweiligen Bestellung mitgeteilt. Ergänzungslieferungen, die sich bis zum Kündigungszeitpunkt in der Auslieferung befinden, sind vom Kunden noch abzunehmen. Bei mehrteiligen Werken, die der Verlag nur als Gesamtwerk abgibt, ist eine Kündigung nicht möglich.
3. Vorbehaltlich anderweitiger ausdrücklicher Regelungen gilt für das Abonnement von Zeitschriften Folgendes: Das Abonnement erfolgt grundsätzlich unbefristet. Die Beendigung des Abonnements bedarf der Kündigung durch den Kunden. Die Kündigungsfristen richten sich nach den im Impressum der Zeitschriften abgedruckten Bezugsbedingungen des jeweiligen Verlages.
Probe-Abonnements gehen in Voll-Abonnements über, sofern sie nicht nach Erhalt des letzen Heftes gekündigt wurden.
Für die Kündigung des Probe-Abonnements gelten die Bezugsbedingungen des Zeitschriftenverlages.
4. Die Versandkosten und Vertriebskosten bei Zeitschriften werden, soweit sie nicht bereits im Abonnementpreis eingeschlossen sind, vom jeweiligen Verlag festgelegt.

§ 9 Schlussbestimmungen
1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden keine Anwendung.
2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag Hannover.

[Stand: Juni 2014]

Der direkte Draht:

Rufen Sie einfach an.

0511 620171