E-Book: Schwarzwasser

Kriminalroman, Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Föhr, Andreas

x //multimedia.knv.de/cover/60/86/58/6086583500001Z.jpg Schwarzwasser

EUR 12,99
inkl. MwSt.

versandkostenfrei

sofort lieferbar

Inhaltsbeschreibung

    Es ist Fasching. Polizeiobermeister Kreuthner will zum Strizlball. Da er leider seinen Führerschein abgeben musste, lässt er sich, zusammen mit ein paar leicht bekleideten Damen, von Wallners Großvater Manfred zum Faschingsball kutschieren. Doch Opa Manfred ist weder orientierungssicher noch wirklich fahrtauglich und kutschiert die Truppe in den Graben.

    Irgendwo in der oberbayerischen Pampa machen sich die wild verkleideten Gestalten auf die Suche nach Hilfe. In einem abgelegenen Haus stoßen sie schließlich auf die Leiche eines 67-jährigen Mannes ( Dieter Wartberg ). Er wurde mit mehreren Messerstichen getötet. Vielleicht von Lara Evers . Sie hat ein blutiges Messer in der Hand, die Tatwaffe. Doch Evers ist verwirrt und weiß nicht mehr, was passiert ist - oder behauptet das jedenfalls.

    Schon bald zeigen sich etliche Ungereimtheiten. So scheint Wartberg kein Vorleben gehabt zu haben. Er tauchte vor etwa 20 Jahren wie aus dem Nichts im Landkreis auf, kaufte das Haus und lebte seitdem als unauffälliger Bürger. Es gibt aber anscheinend weder Verwandte noch Freunde, die von Wartbergs Vorleben berichten können. Der Mann hat auch weder studiert noch in eine Rentenkasse eingezahlt. Als Wallner der Sache auf den Grund geht, stellt sich heraus, dass ein Dieter Wartberg tatsächlich nie existiert hat. Wer immer der Tote ist, er war jedenfalls jemand anderer als Dieter Wartberg. Aber wer? Und warum nahm er eine falsche Identität an?

    Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für 'SOKO 5113', 'Ein Fall für zwei' und 'Der Bulle von Tölz'. Für seinen Debütroman 'Der Prinzessinnenmörder' ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Mit 'Schwarze Piste' stand Föhr monatelang unter den Top 10 der Spiegel-Bestsellerliste. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

Information

Schwarzwasser

Kriminalroman, Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Föhr, Andreas

Verlag: Verlagsgruppe Droemer Knaur (2017)

Aus der Reihe:  Kreuthner und Wallner - Bd.7

Sprache: Deutsch

E-Book, 400 S.

Format: EPUB (mit Wasserzeichen)

ISBN/EAN der Printausgabe: 9783426654217

ISBN-10: 3-426-43437-7

ISBN-13: 978-3-426-43437-6

KNV-Titelnr.: 60865835

Über den Autor

    Föhr, Andreas
    Andreas Föhr, Jahrgang 1958, gelernter Jurist, arbeitete einige Jahre bei der Rundfunkaufsicht und als Anwalt. Seit 1991 verfasst er erfolgreich Drehbücher für das Fernsehen, mit Schwerpunkt im Bereich Krimi. Zusammen mit Thomas Letocha schrieb er u.a für 'SOKO 5113', 'Ein Fall für zwei' und 'Der Bulle von Tölz'. Für seinen Debütroman 'Der Prinzessinnenmörder' ist Andreas Föhr mit dem begehrten Friedrich-Glauser-Preis ausgezeichnet worden. Andreas Föhr lebt bei Wasserburg.

 

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da:

  Von Bis Von Bis
Montag bis Donnerstag 9:00 13:00 14:30 18:30
Freitag 9:00 18:30    
Samstag 9:00 13:00