Ich trug ein grünes Kleid, der Rest war Schicksal

Geschichten von der Liebe

Bucher, Gina

x //multimedia.knv.de/cover/63/74/30/6374303300001Z.jpg Ich trug ein grünes Kleid, der Rest war Schicksal

 

 Kartoniert

Deutsch
2018 - Piper

EUR 10,00
inkl. MwSt.

Der Titel erscheint laut Verlag 02.2018.

Inhaltsbeschreibung

    Was bleibt am Ende von der Liebe? Die Journalistin Gina Bucher hat mit vielen Menschen zwischen 60 und 95 gesprochen und lässt diese von der Liebe erzählen, die sie erlebt, vielleicht immer gesucht und manchmal auch nie gefunden haben. Gibt es die eine große Liebe? Wie sind die Befragten mit Krisen umgegangen, wie haben sie ihr Leben bewältigt, wenn der geliebte Mensch gestorben ist? Die Geschichten verdichten sich zu einem Psychogramm der Lebenserfahrung. Sie geben viele kluge Antworten auf die Frage, was eine glückliche Beziehung eigentlich ausmacht und zeigen: Verlieben kann man sich immer wieder!

    Liebe ist alles Die Sehnsucht nach Nähe: suchen, finden, frei bleiben Was ist denn eigentlich Liebe? - Cornelia Feller, 82 Jahre Ich möchte sie gern wieder einmal umarmen - Helmut Becher, 68 Jahre Man will ja doch das Dornröschen sein - Sabine Ledoux, 75 Jahre Keine Putzfrau will ich, sondern eine Freundin - Herbert Kramer, 77 Jahre Du bist mir aufgefallen, ich mag solch poppige Leute wie dich - Zora Roth, 71 Jahre Ich teile eine Frau lieber, als sie für mich alleine zu haben - Manolo Tschann, 71 Jahre Signore, ich kenne Sie ja gar nicht! - Inge Meissen, 69 Jahre Wer bin ich eigentlich als Mann? - Johannes Gloggner, 66 Jahre Die Fragilität des Glücks: verliebt, verlobt, verheiratet Liebe heißt, berührt zu werden - Gabriela Baumann, 70 Jahre Ich rieche heute noch die Pilze in jenem Wäldchen?...! - Vera Printz, 83 Jahre Wie sich das Happy End anfühlt, habe ich nie hinterfragt - Hedda Brent, 70 Jahre Die Männer waren nach dem Krieg nicht auf Liebe eingestellt - Erika Bayer, 96 Jahre Große Liebe klang nach Schicksalsschlag und Ohnmacht - Rita Ramseier-Olsson, 66 Jahre Es hat Wumm! gemacht - Mats Olsson-Ramseier, 62 Jahre 1968 hat unsere Vorstellung von Liebe radikal verändert - Willemijn de Jong, 66 Jahre Wenn da jemand ist, der dich liebt, ist auch das Älterwerden nicht so tragisch - Franz Freuler, 70 Jahre Wir sind in unserem Alter viel freier - Claudius Rechsteiner, 89 Jahre Finden Sie wirklich, dass er mich anstrahlt? - R. K., 86 Jahre Ein Ende kommt immer - Elsa Koltes, 82 Jahre Was nach dem Abschied bleibt: trennen, scheitern, loslassen Ratzfatz gerieten wir in die klassische Rollenverteilung - Philipp Petzold, 68 Jahre Mit einem Kind kann man keinen Mann halten - Hildegard Müller, 83 Jahre Ich bin aus einer Welt in eine komplett andere geraten - Carola Graf, 72 Jahre Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende - Anna Messner, 65 Jahre Und doch hat mich jede Trennung weitergebracht - Jochen Keller, 70 Jahre Das Wunderbare ist: Verlieben kann man sich immer wieder - Gerda Klein, 90 Jahre Wenn das Leben anklopft, werde ich aufmachen und nachschauen - Christine Loiseau, 67 Jahre Wie gern ich noch ein wenig neben ihm gelegen hätte! - Miriam Beehler, 95 Jahre Richtig getrennt voneinander waren wir nie - Maud, 79 Jahre Die Ärztin schob mir die Medikamente zu, nicht ihm - Nelly Jaeger, 67 Jahre Wo ist meine Frau hin? - Wolfgang Lampert, 89 Jahre Danke Stichworte der Liebe

Information

Ich trug ein grünes Kleid, der Rest war Schicksal

Geschichten von der Liebe

Bucher, Gina

Verlag: Piper (2018)

Aus der Reihe:  Piper Taschenbuch - Bd.31177

Sprache: Deutsch

Kartoniert, 256 S.

187 mm

ISBN-10: 3-492-31177-6

ISBN-13: 978-3-492-31177-9

KNV-Titelnr.: 63743033

Über den Autor

    Bucher, Gina